11. Spieltag; 1. FC Magdeburg - FC Energie Cottbus

Der Aufsteiger aus Magdeburg empfängt am 11. Spieltag den FC Energie Cottbus zum nächsten Derby und will nach der ersten Heimniederlage zuletzt gegen den VfR Aalen Wiedergutmachung betreiben und die treuen Heimfans wieder mit einem Sieg für das zahlreiche erscheinen belohnen. Doch Energie Cottbus kommt mit einem neuen Mann auf der Trainerbank, den man in Cottbus nur zu gut kennt. Vasile Miriuta ist der neue Chefcoach und will die Lausitzer endlich wieder in ruhigeres Fahrwasser leiten. Immerhin wartet Energie seit acht Spielen auf einen Sieg.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

11. Spieltag; 1. FC Magdeburg - FC Energie Cottbus
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo 1. FC Magdeburg (c) 1.fc-magdeburg.de


Logo Energie Cottbus (c) www.fcenergie.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Jens Härtel, der Coach des 1. FC Magdeburg, konnte mit dem Punkt aus dem Derby gegen Hansa Rostock durchaus leben: "Ich denke, wir haben ein hochemotionales Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten gesehen. Wir sind relativ gut rein gekommen und haben es nach der Unterbrechung sehr gut gemacht. Wir haben Hansa gut weggehalten von unserem Tor und hatten auch direkt die erste richtig gute Chance durch Beck, der den Ball vielleicht noch einmal stoppen muss. Mit der Pause und dem frühen Gegentor haben wir dann die Ordnung verloren und haben es dann gegen starke Rostocker nicht mehr so gut gemacht. Wir konnten uns kaum mehr Möglichkeiten erzielen, sind aber dann durch den Standard wieder zurück gekommen. Wir nehmen den Punkt hier gerne mit. Auf Grund der ersten Halbzeit ist er sicherlich auch nicht unverdient, auch wenn wir in der zweiten Halbzeit durchaus unsere Probleme hatten. Aber wir hatten zuletzt das Pech und heute kam das Glück ein wenig zurück, dass wir uns kurz vor Schluss kein Gegentor mehr gefangen haben."

Vor dem Spiel gegen die Lausitzer erklärte Jens Härtel, der Trainer des 1. FC Magdeburg, worum es gehen wird. "Es ist unangenehm, gegen eine Mannschaft zu spielen, die einen neuen Trainer hat.“, machte er auf die Problematik aufmerksam und erhofft sich wieder zahlreiche Zuschauer. 18.200 Tickets waren zu diesem Zeitpunkt bereits abgesetzt.

René Rydlewicz, der Interimstrainer des FC Energie Cottbus, war nach der Niederlage gegen Kiel unzufrieden. "Wir haben uns das anders vorgestellt. Wir haben uns unter der Woche Dinge erarbeitet, die wir in der ersten Halbzeit gar nicht umsetzen konnten. Wir waren einfach zu passiv, verunsichert und haben den Gegner dadurch stark gemacht. In der zweiten Halbzeit sah das dann anders aus: Da haben wir genau die Dinge gemacht, die wir von Anfang an tun wollten. Gepaart mit den Wechseln sind wir besser ins Spiel gekommen, haben besser Fußball gespielt, die eine oder andere Chance gehabt und auch ein Tor gemacht. In so einer Situation im Abstiegskampf kann man über die erste Halbzeit nur sagen: Das war schlimm. Ich bin froh, dass die Mannschaft in der zweiten Halbzeit eine Reaktion gezeigt hat."

Nun soll Miriuta wieder für Erfolg sorgen. Und das tut der ehemalige Profi anscheinend mit klaren Ansagen. "Ich sage, wer wohin laufen soll und ob etwas gut oder schlecht war!", machte der Übungsleiter seinen Standpunkt klar, als sich zwei Spieler in einer Diskussion verfingen.

Personell gesehen fehlen dem FCE beim Debüt Miriutas gegen Magdeburg Sven Michel und Patrick Breitkreuz, beide fallen wegen ihrer Verletzungen aus. Auch Ledgerwood und Garbuschewski, Manuel Zeitz und Daniel Lück fehlen weiterhin. So hat der Neu-Coach exakt die gleiche Truppe zur Verfügung wie auch Rydlewicz unter der Woche.

Auf Seiten des 1. FC Magdeburg hat sich ebenfalls nicht viel getan und Härtel kann weiterhin die Truppe einsetzen, die unter der Woche zur Verfügung stand.

Anpfiff im Magdeburger Stadion ist am kommenden Samstag, den 26. September 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

12.03.2016 14:00 Uhr Energie Cottbus - 1. FC Magdeburg 2 - 0 (2:0)
26.09.2015 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - Energie Cottbus 2 - 2 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

1. FC Magdeburg
Punkte: 15
Siege: 4
Unentschieden: 3
Niederlagen: 3
Tore: 15
Gegentore: 11
Energie Cottbus
Punkte: 8
Siege: 2
Unentschieden: 2
Niederlagen: 6
Tore: 7
Gegentore: 14


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: