10. Spieltag; VfL Osnabrück – SSV Jahn Regensburg

Die Lila-Weißen werden mit Wut im Bauch gegen den Aufsteiger aus Regensburg antreten, denn nach drei Siegen in Folge setzte es am vergangenen Wochenende eine 0:3-Pleite gegen den CFC, weswegen man den Sprung an die Tabellenspitze verpasste. Regensburg hingegen konnte sich gegen Paderborn rehabilitieren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

10. Spieltag; VfL Osnabrück – SSV Jahn Regensburg
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach der Niederlage gegen Chemnitz war die Enttäuschung beim VfL Osnabrück kurzzeitig groß, doch diese wurde nun abgehakt und der Fokus liegt nun auf dem Heimspiel gegen den Jahn. „Wir haben das Chemnitz-Spiel aufgearbeitet. Wenn wir die richtigen Lehren daraus ziehen, kann uns auch eine Niederlage ein Stück weiterbringen!“, so Joe Enochs, der Coach der Lila-Weißen.

Gegen Regensburg soll nun wieder ein Sieg eingefahren werden, auch wenn Enochs den Gegner stark einschätzt. „Regensburg hat eine gute Offensive mit sehr schnellen Flügelspielern, die für große Torgefahr sorgen. Deshalb müssen wir die beschäftigen und in der Defensive halten, damit sie eben nicht mit Tempo nach vorne spielen können.“

Auch Bashkim Renneke sieht dies ähnlich. „Wir müssen höllisch aufpassen, wenn die über Außen kommen. Da müssen auch wir mit nach hinten arbeiten.“

In Regensburg war die Erleichterung nach dem Sieg am vergangenen Wocheneden zu spüren, nachdem man fünf Spiele in Folge nicht gewinnen konnte. Gegen den VfL Osnabrück will man nun auch bestehen, auch wenn Regensburgs Fußballlehrer Heiko Herrlich um die Qualität des kommenden Gegners weiß. „In Osnabrück herrscht eine besondere Atmosphäre. Ich habe die Spieler gewarnt, dass Robustheit zählt und dass man die Zweikämpfe annehmen muss. Dann können wir da was mitnehmen - aber machen wir das nicht, dann nehmen wir garantiert nichts mit. Wir müssen dagegenhalten und dürfen uns nicht einschüchtern lassen. Aber die Mannschaft ist top motiviert und hoch konzentriert. Ich bin optimistisch!"

Personell hat sich die Lage beim Jahn wieder gebessert. Nandzik und Knoll sind wieder fit und könnten am Samstag eingesetzt werden.

Joe Enochs kann auf Seiten des VfL beinahe aus dem Vollen schöpfen, doch der Coach ließ sich nicht in die Karten blicken. Simon Tüting und Addy Menga stehen mittlerweile auch wieder zur Verfügung.

Anpfiff in der Osnatel-Arena in Osnabrück ist am kommenden Samstag, den 1. Oktober 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

25.03.2017 14:00 Uhr Jahn Regensburg - VfL Osnabrück 1 - 2 (1:0)
01.10.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Jahn Regensburg 1 - 2 (0:1)
11.04.2015 14:00 Uhr Jahn Regensburg - VfL Osnabrück 1 - 1 (0:0)
04.10.2014 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Jahn Regensburg 2 - 0 (0:0)
10.05.2014 13:30 Uhr Jahn Regensburg - VfL Osnabrück 0 - 0 (0:0)
07.12.2013 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Jahn Regensburg 1 - 0 (1:0)
21.03.2012 19:00 Uhr Jahn Regensburg - VfL Osnabrück 0 - 3
13.08.2011 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Jahn Regensburg 0 - 1

Vergleich der Mannschaften

VfL Osnabrück
Punkte: 17
Siege: 5
Unentschieden: 2
Niederlagen: 2
Tore: 14
Gegentore: 12
Jahn Regensburg
Punkte: 15
Siege: 4
Unentschieden: 3
Niederlagen: 2
Tore: 16
Gegentore: 14


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: