10. Spieltag; FSV Zwickau – SG Sonnenhof Großaspach

Der Aufsteiger aus Zwickau steht seit dem letzten Spieltag auf einem direkten Abstiegsplatz, den man allerdings schnellstens wieder verlassen möchte. Großaspach hingegen will mit dem Abstiegskampf möglichst wenig zu tun haben und braucht Punkte, um sich vom Keller fern zu halten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

10. Spieltag; FSV Zwickau – SG Sonnenhof Großaspach
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In Zwickau bleibt man nach dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz gelassen und macht sich nicht verrückt, auch wenn der Druck nun größer scheint. Gerade in dieser Situation fehlt Coach Ziegner, der sich zum Fußballlehrerseminar verabschiedet hat. David Wagner aber erklärte, dass dies kein Problem sei. „Die Grundkonstellation war jedem von vornherein klar. Entsprechend haben wir einen Plan erstellt, wie die Zeiten ohne Torsten gestaltet werden. Mit Danny König verfügen wir über einen kompetenten Co-Trainer, der im Besitz der A-Lizenz ist und die Mentalität des Vereins voll und ganz verinnerlicht hat.“, so der Sportvorstand des Aufsteigers.

„Wir werden den Weg genau so weitergehen“, erklärte Wagner auf die Trainerfrage. Gegen Großaspach will man nun schnellstens wieder eine Antwort auf die Tabellensituation finden.

Doch die Schwaben werden mit Sicherheit da Etwas dagegen haben. Dort will man nämlich schnell wieder ein Polster auf die rote Linie aufbauen, die am Ende der Saison Abstieg und Klassenerhalt trennt. Coach Oliver Zapel nahm seine Kicker vor der Abreise nach Sachsen in die Pflicht. „Ich erwarte von meinen Spielern einen couragierten und absolut disziplinierten Auftritt. Wir wissen, dass Unzulänglichkeiten in dieser Liga sofort bestraft werden, deshalb müssen wir zu jedem Zeitpunkt und als Team den gemeinsamen Plan verfolgen. Uns erwartet ein Gegner, der sehr schwer einzuschätzen ist, vor allem aber gerade in der Offensive über Spieler verfügt, gegen die wir jederzeit hochkonzentriert arbeiten müssen.“, so die ausgerufene Marschroute.

Personell fehlt auf Aspacher Seite Sohm, der an einem Virusinfekt leidet. Hägele ist hingegen wieder im Training und wohl einsatzbereit. Es geht eine Erkältungswelle bei der SG um, weshalb durchaus noch einige Ausfälle folgen könnten.

Beim Aufsteiger aus Zwickau gab es eine Hiobsbotschaft, denn Sorge hatte sich im Training schwer verletzt und wird wohl ein halbes Jahr fehlen, ansonsten hat sich personell, bis auf das Fehlen Ziegners, nicht viel getan.

Anpfiff in Zwickau ist am kommenden Freitag, den 30. September 2016, um 20.30 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

26.01.2018 19:00 Uhr FSV Zwickau - Sonnenhof Großaspach
01.08.2017 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - FSV Zwickau 2 - 0 (1:0)
25.03.2017 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - FSV Zwickau 1 - 2 (0:1)
30.09.2016 20:30 Uhr FSV Zwickau - Sonnenhof Großaspach 0 - 2 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

FSV Zwickau
Punkte: 8
Siege: 2
Unentschieden: 2
Niederlagen: 5
Tore: 10
Gegentore: 17
Sonnenhof Großaspach
Punkte: 12
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 3
Tore: 16
Gegentore: 12


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: