10. Spieltag; Carl Zeiss Jena – Preußen Münster

Carl Zeiss Jena empfängt am Samstag den SC Preußen Münster und will den zweiten Saisonsieg einfahren. An diesem war man gegen Würzburg unter der Woche nah dran, doch ein 2:0-Pausenvorsprung reichte gegen den Absteiger aus Würzburg nicht. Münster war aber auch lange nicht erfolgreich und holte seit dem Sieg gegen die Kickers aus Würzburg am dritten Spieltag nur noch zwei Punkte. Wer kann die Durststrecke beenden?

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

10. Spieltag; Carl Zeiss Jena – Preußen Münster
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Aufsteiger aus Jena ist nach dem Remis unter der Woche in Würzburg nicht unzufrieden, auch wenn man einen Zwei-Tore-Vorsprung verspielte. "Wir haben gesehen wie schwer es ist, eine Führung zu verteidigen. Wir haben aber gemerkt, was möglich ist.", so das Fazit von FCC-Coach Zimmermann auf MDR.de.

Gegen Münster soll nun der Befreiungsschlag gelandet werden: "Hoffentlich werden wir endlich ein Heimspiel gewinnen.“, hofft Zimmermann auf den ersten Heimsieg der Saison.

Doch auch die Preußen wollen einen Sieg einfahren. „Unsere Zielsetzung war es, gegen Aalen und Jena sechs Punkte zu holen. Auch wenn das jetzt nicht mehr geht, die Stimmung in der Mannschaft ist weiterhin hoch konzentriert und zuversichtlich!“, erklärte Münsters Cheftrainer Benno Möhlmann die aktuelle Lage seiner Truppe auf der vereinseigenen Website.

In Jena will man sich endlich wieder für eine gute Leistung belohnen. „Wir glauben daran, dass wir in Jena gewinnen können. Wir wissen, dass Jena ein sehr kampfstarkes Team hat, das vom Publikum gepuscht wird. Bei ihnen geht es vom Saisonstart an gegen den Abstiegskampf!“, erwartet der routinierte Coach einen harten Kampf.

Personell hat sich die Situation bei den Adlerträgern kaum geändert. Einzig Lennart Stoll rückt für Youngstar Steinkötter in den Kader. Weiterhin ausfallen werden, neben Kapitän Adriano Grimaldi (Muskelfaserverletzung), die Langzeitverletzten Tobias Warschewski, Benjamin Schwarz und Lucas Cueto.

Auf Jenaer Seite fehlen Kühne, Mauer, Erlbeck und Timmy Thiele.

Anpfiff auf dem Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld ist am kommenden Samstag, den 23. September 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

10.03.2018 00:00 Uhr Preußen Münster - Carl Zeiss Jena
23.09.2017 14:00 Uhr Carl Zeiss Jena - Preußen Münster 2 - 0 (1:0)
27.03.2012 19:00 Uhr Preußen Münster - Carl Zeiss Jena 1 - 0
13.08.2011 14:00 Uhr Carl Zeiss Jena - Preußen Münster 1 - 3

Vergleich der Mannschaften

Carl Zeiss Jena
Punkte: 7
Siege: 1
Unentschieden: 4
Niederlagen: 4
Tore: 7
Gegentore: 13
Preußen Münster
Punkte: 9
Siege: 2
Unentschieden: 3
Niederlagen: 4
Tore: 8
Gegentore: 9

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Carl Zeiss Jena: 34 % | Unentschieden: 40 % | Sieg Preußen Münster: 26 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: