10. Spieltag; 1. FC Magdeburg – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)

Der 1. FC Magdeburg konnte gegen Kiel den vierten Sieg in Folge einfahen und ist oben dran. Kiel verpasste es, den Anschluss an die Spitzenplätze zu halten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

10. Spieltag; 1. FC Magdeburg – Holstein Kiel (Stimmen zum Spiel)
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Markus Anfang, der Trainer der KSV Holstein: "Gratulation an den 1. FC Magdeburg zu den drei Punkten. Für uns ist dieses Ergebnis sehr bitter, speziell wegen der ersten Halbzeit. Wir waren die klar bessere Mannschaft, hatten fünf bis sechs Großchancen, die wir besser hätten verwerten müssen. Das ist auch der einzige Kritikpunkt an meine Mannschaft. Wir müssen an unserer Effektivität arbeiten. Magdeburg hatte sich in der zweiten Halbzeit einige Chancen erarbeitet, aber nichts Zwingendes. So hatte ich das Gefühl, das Spiel geht remis aus."

Jens Härtel, Magdeburgs Fußballlehrer: "Wir wußten, dass Kiel eine sehr starke Mannschaft ist. Nichtsdestotrotz ist es uns teilweise gelungen, auch in der ersten Halbzeit außer dem Pfostenschuss von Farrona Pulido uns Chancen zu erarbeiten. Aber insgesamt hatten wir Glück in der ersten Halbzeit, dass wir nicht in Rückstand geraten sind. In der zweiten Halbzeit haben wir uns gut in das Spiel hineingekämpft. Und dann wird es für jeden Gegener schwer, hier etwas mitzunehmen. Wir behalten gerne die drei Punkte hier. Unser Ziel bleibt weiterhin die 45-Punkte-Marke."


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: