1. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - FC Würzburger Kickers

Der SV Wehen Wiesbaden bekommt es zum Saisonauftakt gleich mal mit dem Aufsteiger aus Würzburg zu tun. Seitdem sich die Kickers in der Hand von Bernd Hollerbach befinden hat der Verein sich entwickelt und die Strukturen für den Profifußball geschaffen. Nun gelang der Aufstieg in die 3. Liga, wo man nun nach Möglichkeit vorerst bleiben möchte. Im ersten Spiel geht es aber gleich gegen einen der Mitfavoriten auf die vorderen Plätze, die nach der letzten Saison nun wieder oben angreifen wollen. Zudem wird Sven Demandt, der neue Cheftrainer der hessischen Landeshauptstädter bei seinem Punktspieldebüt auf einen Sieg pochen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - FC Würzburger Kickers
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Wehen Wiesbaden (c) www.svwehen-wiesbaden.de


Logo Würzburger Kickers (c) www.wuerzburger-kickers.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Neben der Vorfreude auf den Pflichtspielauftakt steigt aber auch sichtlich die Anspannung, wie bei SVWW-Trainer Sven Demandt klar zu erkennen ist: "Je näher der Anstoß rückt, desto größer wird die Anspannung. Aber das sehe ich durchaus positiv, denn es ist gut, dass es nach einer langen Vorbereitung endlich losgeht!"

Den anstehenden Gegner unterschätzt man keinsefalls bei den Hessen. "Würzburg wird mit viel Euphorie beginnen, aber wir haben in diesem Spiel die Favoritenrolle. Der wollen wir gerecht werden und mit einem Heimsieg in die Saison starten.", erklärte der neue Kapitän des SV Wehen Wiesbaden, Kevin Pezzoni.

Auch Demandt will den Dreier: "Wenn wir unsere Leistung abrufen, dann haben wir gute Möglichkeiten, das Spiel zu gewinnen."

Auch in Würzburg ist die Vorfreude groß. "Wir alle freuen uns, dass es endlich losgeht!“, sagte Chefcoach Bernd Hollerbach: "Wir sind heiß und wissen um die Schwere der Aufgabe, Wehen Wiesbaden zählt zum engeren Kreis der großen Aufstiegsfavoriten.", sieht er die Favoritenrolle absolut klar verteilt. "Doch wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, auch wenn wir als Aufsteiger Drittliga-Neuland betreten, wollen wir in Wiesbaden mutig agieren und nicht reagieren."

Aus Würzburger Sicht fehlen für Samstag zwei Spieler. Niklas Weißenberger plagt sich noch mit einer Achillessehnenverletzung herum, zudem ist Liridon Vocaj immer noch verletzt. Er erlitt in der Aufstiegsrelegation Brüche der Augenhöhle und des Jochbeins.

Beim SV Wehen Wiesbaden sind hinter den Einsätzen von Sebastian Mrowca und Nils-Ole Book noch Fragezeichen, da beide noch angeschalgen sind. Allerdings ist David Blacha, der sich jüngst mit einem Pferdekuss im Oberschenkel herumärgerte, wieder einsatzbereit.

Anpfiff in der Wiesbadener BRITA-Arena ist am kommenden Samstag, den 25. Juli 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

31.03.2018 00:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Würzburger Kickers
21.10.2017 14:00 Uhr Würzburger Kickers - SV Wehen Wiesbaden 0 - 5 (0:1)
12.12.2015 14:00 Uhr Würzburger Kickers - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0 (0:0)
25.07.2015 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Würzburger Kickers 0 - 0 (0:0)


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: