1. FC Saarbrücken: Saison-Aus für Christian Eggert

Nach erneutem Rückschlag wird Defensivspieler in dieser Spielzeit nicht mehr zum Einsatz kommen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Saarbrücken: Saison-Aus für Christian Eggert
Foto: 1. FC Saarbrücken
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Tabellenletzte 1. FC Saarbrücken, der aktuell sechs Punkte Rückstand zum „rettenden Ufer“ aufweist, strebt heute ab 14 Uhr gegen den MSV Duisburg den zweiten Heimsieg in Folge an, um die Chancen auf den Verbleib in der 3. Liga weiter zu erhöhen. „Die Mannschaft, die gewillt ist, über das Limit zu gehen, wird gewinnen. Das wollen wir sein“, kündigt FCS-Trainer Fuat Kilic an. Für den 40-Jährigen gibt es ebenso wie für seinen Assistenten Christian Mollocher ein Wiedersehen mit dem Ex-Klub. Noch 2011 stand Fuat Kilic als Co-Trainer von Milan Sasic mit den „Zebras“ im Finale um den DFB-Pokal (0:5 gegen den FC Schalke 04).

Nicht mehr zurückgreifen kann Kilic auf Christian Eggert, für den die Saison bereits gelaufen ist. Der 28-jährige defensive Mittelfeldspieler zog sich bei seinem Comeback-Versuch in der U 23 eine muskuläre Verletzung zu, die ihn erneut zu einer mehrwöchigen Pause zwingt. Neben Eggert muss der Saarbrücker Cheftrainer verletzungsbedingt weiterhin auf Thomas Rathgeber und Stefan Reisinger verzichten. Außerdem stellt Kevin Maek (Aufbautraining) noch keine Alternative dar. Personell gibt es aber auch positive Nachrichten. In der kommenden Woche wird Abwehrspieler Kim Falkenberg nach monatelanger Verletzungspause (Knöchelbruch) wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: