1. FC Saarbrücken: Defensivmann Schäfer kommt vom 1. FC Köln II

Drittliga-Absteiger 1. FC Saarbrücken hat nun mit Steffen Schäfer bereits den dritten Neuzugang vermelden können. Schäfer kommt aus der U23-Mannschaft-Regionalliga-Mannschaft des 1. FC Köln und soll die Defensive der Saarländer verstärken.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Saarbrücken: Defensivmann Schäfer kommt vom 1. FC Köln II
Foto: 1. FC Saarbrücken
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Kilic lobt Schäfers-Qualitäten

Der 20-Jährige ist 189 cm groß und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben. In der abgelaufenen Spielzeit hat er für die Reserve des Bundesliga-Aufsteigers 18 Partien in der Regionalliga West bestritten. Sein neuer Trainer Fuat Kilic hat sich wie folgt über den neuen Hoffnungsträger geäußert: „Mit Steffen Schäfer haben wir einen jungen,
entwicklungsfähigen Spieler verpflichten können, dessen Werdegang ich schon lange verfolge. Trotz seiner Größe verfügt er über eine immense Schnelligkeit, ist zudem technisch gut ausgebildet und zweikampfstark.“

Universell im Defensivbereich einsetzbar

Zudem gesellt sich noch die Stärke hinzu, dass er gleich auf mehreren Positionen einsetzbar ist, wie Kilic positiv anmerken kann: „Er ist gelernter Innenverteidiger, kann aber auch als rechter Außenverteidiger spielen. Er ist insgesamt sehr gut ausgebildet und ich traue ihm zu, dass er den Sprung bei uns schaffen kann.“ Davor konnte der FCS bereits Alexander Hahn (Meppen) sowie Hassan Amin (Eintracht Frankfurt II) in den Ludwigspark lotsen.

Quelle: fc-saarbrücken.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: