1. FC Magdeburg: Timo Perthel angeschlagen

Rückenblockade verhinderte Einsatz des 30-jährigen Linksverteidigers gegen Halle.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Magdeburg: Timo Perthel angeschlagen
Foto: 1. FC Magdeburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Timo Perthel vom 1. FC Magdeburg ist nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Dem 30-jährigen Linksverteidiger macht eine Rückenblockade zu schaffen. Neben Perthel fehlte auch Offensivspieler Manfred Osei Kwadwo (erkrankt) kurzfristig im Derby gegen den Halleschen FC (1:0).

Gute Nachrichten gab es dagegen vom etatmäßigen Stammtorhüter Alexander Brunst. Der 24-Jährige, der nach seiner Blinddarm-Operation sechs Partien verpasst hatte, gehörte gegen den HFC erstmals wieder zum Kader. "Alexander Brunst hatte nach seiner Pause gut trainiert", so Magdeburgs Cheftrainer Stefan Krämer. Gegen Halle stand jedoch erneut Brunst-Vertreter Morten Behrens im Kasten.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: