1. FC Magdeburg: Kuriose Sperre für Ernst

Rechtsverteidiger hatte in Ingolstadt ohne einen Einsatz "Gelb" gesehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Magdeburg: Kuriose Sperre für Ernst
Foto: 1. FC Magdeburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Dominik Ernst stand dem 1. FC Magdeburg im Spiel gegen den FC Hansa Rostock (1:1) wegen der fünften Gelben Karte nicht zur Verfügung. Kurios: Der 30-jährige Rechtsverteidiger hatte am Ende der Partie beim FC Ingolstadt 04 (0:1) nach einer Rudelbildung die Verwarnung gesehen, ohne zuvor zum Einsatz gekommen zu sein.

Damit fehlte neben Mittelfeldspieler Jürgen Gjasula (Gelb-Rote Karte) ein weiterer Spieler gesperrt. Verletzungsbedingt konnten außerdem Dustin Bomheuer (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Maximilian Franzke (Sehnenanriss im Oberschenkel) und Timo Perthel (Reha nach Knie-OP) gegen Rostock nicht eingesetzt werden. Zumindest Ernst und Gjasula stehen für die Partie am Samstag, 14 Uhr, beim FSV Zwickau wieder zur Verfügung.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: