1. FC Magdeburg: Gjasula wieder im Training

Einsatz am Freitag gegen Würzburger Kickers kommt aber noch zu früh.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Magdeburg: Gjasula wieder im Training
Foto: 1. FC Magdeburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Jürgen Gjasula vom 1. FC Magdeburg ist seinem Comeback einen Schritt nähergekommen. Der 33-jährige Defensivspieler nimmt dank einer Carbonschiene wieder am Mannschaftstraining teil. Gjasula hatte sich in der Partie beim FC Carl Zeiss Jena (1:1) am 7. Spieltag einen Mittelhandbruch zugezogen. Ein Einsatz am Freitag, 19 Uhr, gegen die Würzburger Kickers kommt aber noch zu früh.

"Für Jürgen Gjasula wird es nicht für Freitag reichen. Bei Dominik Ernst, der einen Schlag in die Kniekehle bekommen hatte, wird sich es nach dem Training entscheiden, ob er mitwirken kann", so Magdeburgs Trainer Stefan Krämer. Bei Torhüter Alexander Brunst, der sich einem Eingriff am Blinddarm unterziehen musste, sollen die Fäden gezogen werden.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: