1. FC Kaiserslautern verpflichtet Kraus

Innenverteidiger stand zuletzt bei Zweitligist 1. FC Heidenheim unter Vertrag.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern verpflichtet Kraus
Foto: imago/Sportfoto Rudel
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der 1. FC Kaiserslautern hat mit Innenverteidiger Kevin Kraus Einigung erzielt. Der 25-Jährige kommt ablösefrei vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim und unterschreibt einen Dreijahresvertrag in der Pfalz. Der gebürtige Wiesbadener spielte in der Jugend für den SV Wehen Wiesbaden und Eintracht Frankfurt, für die er im Januar 2011 im Alter von 18 Jahren in der Bundesliga debütierte.

Es folgten Stationen bei der SpVgg Greuther Fürth und in Heidenheim, auf denen er sich in der 2. Bundesliga als Stammspieler etablierte. So kommt der ehemalige U 19-Nationalspieler in seiner bisherigen Karriere auf 97 Zweitligaspiele (sechs Tore/eine Vorlage) und auf 17 Drittligapartien (fünf Tore/eine Vorlage).

Zuvor hatte der FCK bereits Özgür Özdemir (23) vom künftigen Ligakonkurrenten SG Sonnenhof Großaspach als Verstärkung für die Hintermannschaft bis 2021 verpflichtet.

Sebastian Andersson (26) wird dagegen nicht mehr für den ehemaligen Bundesligisten auflaufen. Der schwedische Angreifer schließt sich dem Zweitligisten 1. FC Union Berlin an.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: