1. FC Kaiserslautern hofft auf Hilfe seiner Fans

Anhänger der „Roten Teufel“ können Klub durch Geldanlagen unterstützen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern hofft auf Hilfe seiner Fans
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Traditionsverein 1. FC Kaiserslautern hofft - nicht zum ersten Mal - auf finanzielle Unterstützung durch seine Anhänger. Ab sofort bietet sich allen Interessenten die Möglichkeit, einerseits den FCK finanziell zu unterstützen und gleichzeitig attraktive Zinsen auf ihre Geldanlage bei den „Roten Teufeln“ zu erhalten. Dafür gibt es ab sofort zwei Alternativen mit nahezu gleichen Konditionen. Sowohl bei einer neuen „Betze-Anleihe“ als auch über die Crowdlending-Plattform „Kapilendo“ wird bei einer dreijährigen Laufzeit ein Zinssatz von fünf Prozent angeboten.

Die Zeichnungsfrist der „Betze-Anleihe II 2019/2022“ läuft bis zum 30. April. Alternativ kann die Geldanlage auch über die Crowdlending-Plattform „Kapilendo“ laufen. Dafür ist im Vergleich zur Anleihe kein Wertpapier-Depot notwendig. Auch bei „Kapilendo“ können die FCK-Fans mit dem Zugangscode „1900“ Geld anlegen. Dies ist bis zum 24. April möglich. Bei beiden Varianten können die Teilnehmer bereits ab 100 Euro investieren.

Inhabern der bisherigen „Betze-Anleihe 2013/2019“ bietet sich außerdem die Möglichkeit, ihre bisherige Anleihe ohne großen Aufwand in die neue Anleihe umzutauschen, ihr Engagement beim FCK somit zu verlängern und auch in den kommenden drei Jahren fünf Prozent Zinsen auf ihre Geldanlage zu erhalten.

„Mit dem investierten Geld verfolgt der 1. FC Kaiserslautern einen klaren Plan“, teilte der langjährige Bundesligist mit: „In den kommenden Jahren soll der eingeschlagene sportliche Weg, nachhaltig eine junge Mannschaft mit vielen Eigengewächsen aufzubauen und Leistungsträger langfristig am Betzenberg zu binden, fortgesetzt und somit nicht nur sportliche, sondern auch wirtschaftliche Substanz geschaffen werden. Alle Anleger können somit nicht nur von der festen Verzinsung ihres investierten Kapitals in den kommenden drei Jahren profitieren, sondern gleichzeitig den 1. FC Kaiserslautern dabei unterstützen, einen erfolgreichen Weg in die Zukunft zu bestreiten.“

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: