1. FC Kaiserslautern: Sven Höh dauerhaft Torwart-Trainer

36-Jähriger hatte sich zuvor um Keeper im Nachwuchsleistungszentrum gekümmert.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Sven Höh dauerhaft Torwart-Trainer
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Torwart-Trainer Sven Höh rückt ab sofort vollständig aus dem Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des 1. FC Kaiserslautern zu den Profis der "Roten Teufel" auf. Die Stelle im Trainerteam von Cheftrainer Boris Schommers hatte Höh bereits im Februar nach der Trennung vom langjährigen Torwart-Trainer Gerry Ehrmann kommissarisch übernommen. Höhs Nachfolger im NLZ wird Jan Zimmler, der vom VfL Bochum zum FCK wechselt.

"Als gebürtiger Lautrer geht für mich ein Traum in Erfüllung", erklärt Sven Höh. "Ich danke dem Verein und allen Personen, die mich in den letzten Jahren unterstützt haben. Ich freue mich, dass der Verein in dieser Situation eine interne Lösung für diese Position favorisiert hat. Die Ziele im Torwartbereich bleiben unverändert. Ich möchte weiterhin meinen Beitrag dazu leisten, damit unsere Torhüter als Teil der Mannschaft zu einer erfolgreichen Zukunft des FCK beitragen können."

Sven Höh arbeitet bereits seit dem Jahr 2009 für den 1. FC Kaiserslautern und war in dieser Zeit bereits als Torwartkoordinator und Torwarttrainer der U 21-, U 19- und U 17-Teams im Nachwuchsleistungszentrum tätig. In dieser Funktion verantwortete er die Ausbildung aller Torhüter der Jugendmannschaften der "Roten Teufel" unter Anwendung der FCK-Ausbildungsprinzipien, mit denen die Torwart-Talente altersgemäß geschult und auf die Anforderungen im Leistungs- und Lizenzspielerbereich vorbereitet werden. Seit Mai 2019 ist der 36-Jährige Inhaber der UEFA Torwart-Trainer A-Lizenz, der höchsten Ausbildungsstufe in diesem Bereich.

Höhs Posten als Torwart-Trainer im Nachwuchsleistungszentrum übernimmt zwar Jan Zimmler, Sven Höh bleibt jedoch Koordinator. Zimmler war in den letzten beiden Jahren als Torwart-Trainer im NLZ des VfL Bochum tätig. Zuvor hatte der 25-Jährige auch schon als Junioren-Torwarttrainer für Borussia Dortmund gearbeitet.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: