1. FC Kaiserslautern: Rückschlag für Dylan Esmel

Erneuter Kreuzbandriss - Außerdem Schaden am Meniskus.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Rückschlag für Dylan Esmel
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Dylan Esmel bleibt der Pechvogel des 1. FC Kaiserslautern. Nach überstandener Kreuzbandverletzung zog sich der 20-jährige Offensivspieler erneut eine schwere Knieverletzung zu. Das Kreuzband ist wieder gerissen, außerdem ist der Meniskus beschädigt.

„Diese Nachricht war für Dylan natürlich ein harter Schlag und auch für den FCK ist diese wiederholt schwere Verletzung sehr bedauerlich“, sagt FCK-Sportvorstand Martin Bader. „Wir werden Dylan, wie in der Vergangenheit auch, anbieten, die medizinische Abteilung des FCK und unsere Rehaeinrichtungen zu nutzen und ihn selbstverständlich auf dem Weg seiner Genesung bestmöglich begleiten und unterstützen.“

Esmel kam in dieser Saison lediglich in einem Spiel der zweiten Mannschaft des FCK in der Oberliga zum Einsatz. Ende Juli steuerte er zum 5:0 beim SC Idar-Oberstein einen Treffer bei.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: