1. FC Kaiserslautern: Ohne Pourié nach Wiesbaden

29-jähriger Angreifer handelte sich bei 0:3 gegen Türkgücü München Gelb-Rote Karte ein.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Ohne Pourié nach Wiesbaden
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Ohne Angreifer Marvin Pourie muss der 1. FC Kaiserslautern am Montag, 5. Oktober, 19 Uhr, in der Partie beim SV Wehen Wiesbaden auskommen. Der 29-jährige Zugang vom Karlsruher SC handelte sich im Spiel bei Aufsteiger Türkgücü München (0:3) wegen einer Unsportlichkeit in der Schlussphase die Gelb-Rote Karte ein.

Für den FCK ist die Partie in Wiesbaden der dritte Anlauf, um den ersten Saisonsieg einzufahren. Bis dahin will der ehemalige Bundesligist auch noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden. "Wir wollen Spieler finden, die uns in der Offensive möglicherweise einen Qualitätsunterschied bringen", so FCK-Sportdirektor Boris Notzon. "Wir hoffen, dass uns in den nächsten Tagen etwas gelingt."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: