1. FC Kaiserslautern: Neue Aufgabe für Andreas Buck

Vereinsvorstand ist nun als erster Markenbotschafter der „Roten Teufel“ tätig.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Neue Aufgabe für Andreas Buck
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Andreas Buck wird zukünftig nicht mehr als Vereinsvorstand des 1. FC Kaiserslautern tätig sein. Stattdessen wird der 51-jährige Ex-Profi, der einst 129 Pflichtspiele für den FCK absolvierte, als erster Markenbotschafter die „Roten Teufel“ vertreten und unterstützen. Buck arbeitet - wie bisher auch - auf ehrenamtlicher Basis.

„Das Amt des Vorstandes kollidierte zunehmend mit den beruflichen Verpflichtungen von Andreas Buck in Stuttgart, so dass er nach eigener Ansicht den Anforderungen dieses Amtes zukünftig nicht mehr in dem erforderlichen Maße gerecht werden könnte“, sagt der FCK-Aufsichtsratsvorsitzende Michael Littig. „Wir freuen uns, dass eine weitere enge Zusammenarbeit für eine positive Zukunft unseres FCK gewährleistet ist.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: