1. FC Kaiserslautern: Ex-Schiri Merk im Aufsichtsrat

Ex-Profi Martin Wagner verpasst den Sprung in das Gremium.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Ex-Schiri Merk im Aufsichtsrat
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Mitglieder des 1. FC Kaiserslautern haben auf der Mitgliederversammlung einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Zum Gremium des ehemaligen Bundesligisten gehört nun auch der langjährige Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Dr. Markus Merk. Während seiner aktiven Karriere wurde der 57-Jährige dreimal zum Weltschiedsrichter des Jahres gewählt.

Neben Dr. Markus Merk ergänzen der frühere FCK-Vorstandsvorsitzende Rainer Keßler, Prof. Dr. Jörg E. Wilhelm und Martin Weimer den nun Aufsichtsrat um Fritz Fuchs, der sein Mandat behalten hat. Dr. Markus Merk erhielt die meisten Stimmen (1.545), gefolgt von Martin Weimer (1.194), Jörg Wilhelm (1.190) und Rainer Keßler (1.041).

Ex-Profi Martin Wagner (271 Bundesliga-Einsätze für den 1. FC Kaiserslautern, den VfL Wolfsburg und den 1. FC Nürnberg) traf ebenfalls zur Wahl in den Aufsichtsrat an, bekam mit 878 Stimmen aber wie Christian Bettinger (554) und Wolfgang Rotberg (122) nicht die nötige Unterstützung der FCK-Mitglieder.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: