1. FC Kaiserslautern: Botiseriu weg, Nandzik da

Linksverteidiger wird bis zum Saisonende vom SSV Jahn Regensburg ausgeliehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. FC Kaiserslautern: Botiseriu weg, Nandzik da
Foto: 1. FC Kaiserslautern
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der 1. FC Kaiserslautern und Linksverteidiger Flavius Botiseriu haben ihren ursprünglich noch bis zum Sommer 2021 laufenden Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 20-Jährige spielte seit dem Jahr 2012 für den 1. FC Kaiserslautern und hatte zur Saison 2018/2019 seinen ersten Profivertrag unterschrieben.

Nachdem ihn eine langwierige Meniskusverletzung einen Großteil der vergangenen Saison gekostet hatte, kämpfte sich Botiseriu in der laufenden Spielzeit wieder heran und kam in der Vorrunde bei der U 21 zu 18 Einsätzen in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Für die erste Mannschaft kam der in Birkenfeld geborene Deutsch-Rumäne nicht zum Einsatz.

Stattdessen hat FCK-Trainer Boris Schommers mit Alexander Nandzik einen anderen Linksverteidiger im Kader. Der 27-Jährige wird bis zum Saisonende mit anschließender Kaufoption vom Zweitligisten SSV Jahn Regensburg ausgeliehen. In Regensburg, beim Chemnitzer FC und beim SV Wehen Wiesbaden sammelte er im Profibereich bisher Erfahrungen in 48 Zweitliga- und 73 Drittligapartien.

"Alexander Nandzik erweitert unsere Optionen auf der linken Seite", so FCK-Sportdirektor Boris Notzon. "Wir wollten einen weiteren Linksfuß verpflichten und sind überzeugt, dass Alex Nandzik sportlich und menschlich in unsere Mannschaft passt."

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: