„Flitzer“: DFB verurteilt MSV Duisburg zu einer Geldstrafe

Die „Zebras“ wollen den Unruhestifter in Regress nehmen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

„Flitzer“: DFB verurteilt MSV Duisburg zu einer Geldstrafe
Foto: MSV Duisburg
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den MSV Duisburg wegen eines „Flitzers“, der kurz vor Ende des DFB-Pokalspiels gegen den SC Paderborn 07 (2:3) auf das Spielfeld gelaufen war, zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.000 Euro verurteilt. Der MSV hat die Strafe akzeptiert und wird den „Flitzer“ regresspflichtig machen. Zudem droht ihm ein Stadionverbot.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: