36. Spieltag 14/15: Rot-Weiß Erfurt - MSV Duisburg

Rot-Weiß Erfurt - MSV Duisburg 0 : 2 (0:1)
Ergebnis:0 : 2 (0:1)
Anstoß:10.05.2015 14.00 Uhr (36. Spieltag 14/15)
Spielort:Steigerwaldstadion
Status:Beendet
Aktualisieren

Statistiken
Torschützen:0:1 Onuegbu (11.)
0:2 Janjic (72.)
Gelb:Tyrala, Czichos, Laurito
Albutat, Gardawski, De Wit
Gelbrot:
Rot:
Zuschauer:4864
Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)
Links:Rot-Weiß Erfurt | MSV Duisburg | Spielbericht | Vorbericht | Videos | Tippen Sie die Spiele der 3. Liga bei WiliamHILL - Sportwetten

Aufstellungen
Rot-Weiß Erfurt:
Logo Rot-Weiß Erfurt

Klewin

Judt, Kleineheismann, Laurito, Czichos

Tyrala, Baumgarten

Bichler (68. Kadric), Möhwald (29. Palacios-Martinez), Aydin

Kammlott (81. Breustedt)

MSV Duisburg:
Logo Rot-Weiß Erfurt

Ratajczak

Steffen Bohl, Meißner, Bajic, Wolze

Albutat (29. Hajri), Janjic (75. De Wit)

Gardawski, Scheidhauer (61. Schorch), Dausch

Onuegbu

News zum Spiel
Duisburg steigt auf; Kiel muss in die Relegation - Spielbericht + Bilder
Der MSV Duisburg ist nach zweijähriger Abstinenz nach dem Lizenzentzug wieder zurück in der 2. Bundesliga. Durch einen 3:1 Erfolg über die Störche aus Kiel stehen die Zebras als direkter Aufsteiger fest und sind mittlerweile sogar punktgleich mit dem Tabellenführer aus Bielefeld. Bereits im ersten Durchgang gelangeten die Meidericher auf die Siegerstraße. Nachdem Kegel die Gäste in Führung brachte waren es Hajri und Gardawski im Doppelpack, die für die 3:1 Pausenführung sorgten, was auch gleichzeitig der Endstand war. Für Kiel war es die erste Niederlage nach 15 punktebringenden Spielen. Duisburg beendete die Heimsaison ohne Pleite vor heimischer Kulisse.
16.05.2015 21:11 Uhr

Stuttgarter Kickers nach 0:0 gegen Erfurt im DFB-Pokal - Spielbericht
Die Stuttgarter Kickers kamen zwar gegen Rot-Weiß Erfurt nicht über ein torloses Remis hinaus, doch am Ende wird es den Degerlochern herzlich egal sein, denn durch den Punktgewinn konnten die Kickers den direkten Einzug in den DFB-Pokal der kommenden Saison feiern. Die Schwaben sind vom vierten Tabellenplatz nicht mehr zu vertreiben. Erfurt hingegen konnte den zweiten Punkt unter Cheftrainer Preußer holen. Trotzdem warten die Thüringer, die nach dem 26. Spieltag noch auf Rang 2 standen, seit elf Spielen auf einen Sieg.
16.05.2015 20:25 Uhr

37. Spieltag; Stuttgarter Kickers - FC Rot-Weiß Erfurt
Nachdem die Stuttgarter Kickers am vergangenen Wochenende bereits gegen die Preußen aus Münster auf der Verliererstraße waren konnten die Degerlocher durch einen späten Doppelschlag von Manuel Fischer doch noch gewinnen und somit Rang 4 so gut wie sattelfest machen. Einzig der Chemnitzer FC könnte die Schwaben noch einholen, doch bereits ein Punkt aus den letzten beiden Spielen würde die Kickers reichen und dieser soll bereits am Samstag gegen Rot-Weiß Erfurt folgen. Die Mannschaft aus Thüringen, die vor zehn Spieltagen noch auf Rang 2 stand, holte aus den letzten zehn Spielen nur einen Punkt, will aber nun am besten noch in der alten Saison den Bock umstoßen und zumindest Neu-Trainer Preußer den ersten Sieg seiner Amtszeit besorgen.
15.05.2015 20:27 Uhr

37. Spieltag; MSV Duisburg - Holstein Kiel
Das Spiel welches mit der größten Spannung erwartet wird findet am 37. Spieltag in Duisburg statt, wenn der Tabellenzweite aus Duisburg mit 68 Punkten auf dem Konto auf den Dritten aus Kiel mit 67 Punkten trifft und es um Nichts Geringeres als den direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga geht. Allerdings sehen sich die Störche, die ganz klar die absolute Überraschungsmannschaft der Saison sind, in der klaren Außenseiterrolle, wie Karsten Neitzel bereits nach dem Sieg über Köln betonte. Auch wenn die KSV seit 15 Spielen nicht mehr verloren hat, die letzte Niederlage gab es am 13. Dezember letzten Jahres, ist Duisburg in der kompletten Saison vor heimischer Kulisse ungeschlagen. Mit einem Sieg könnten die Meidericher vor ein tollen Kulisse, bereits am vergangenen Wochenende waren weit über 20.000 Tickets verkauft, den direkten Aufstieg feiern, doch das wollen die Norddeutschen natürlich mit aller Macht verhindern.
15.05.2015 20:26 Uhr

Choreos und Intros am 36. Spieltag 2014/15
Eine Übersicht von Aktionen, Choreos und Intros, in den Stadien der 3. Liga, am 36. Spieltag.
11.05.2015 10:46 Uhr

Live-Tabelle

Die aktuelle Tabelle des 36. Spieltages der 3. Liga 2014/15.

Sp. Tore Diff. P.
Aktualisieren zur Tabelle
1. Arminia Bielefeld 36 72 : 39 33 70
2. MSV Duisburg 36 60 : 38 22 68
3. Holstein Kiel 36 52 : 25 27 67
4. Stuttgarter Kickers 36 59 : 47 12 61
5. +3 Chemnitzer FC 36 41 : 35 6 55
6. -1 Preußen Münster 36 52 : 46 6 54
7. Hallescher FC 36 50 : 49 1 53
8. -2 Energie Cottbus 36 47 : 47 0 53
9. SV Wehen Wiesbaden 36 52 : 42 10 50
10. Dynamo Dresden 36 47 : 45 2 50
11. VfL Osnabrück 36 47 : 51 -4 48
12. Rot-Weiß Erfurt 36 46 : 54 -8 47
13. +1 Sonnenhof Großaspach 36 39 : 57 -18 46
14. -1 Fortuna Köln 36 36 : 42 -6 43
15. +1 VfB Stuttgart II 36 45 : 55 -10 43
16. -1 Hansa Rostock 36 53 : 65 -12 41
17. 1. FSV Mainz 05 II 36 40 : 50 -10 38
18. +1 Borussia Dortmund II 36 37 : 47 -10 36
19. -1 SpVgg Unterhaching 36 50 : 66 -16 36
20. SpVgg Unterhaching 36 38 : 63 -25 27
Alle Spiele des Spieltages
Datum Spiel Ergebnis Infos
Aktualisieren zum Spielplan
Fr, 08.05.2015 19:00 Uhr Stuttgart II - Rostock 3 - 2 (2:1)
Sa, 09.05.2015 14:00 Uhr Mainz II - Osnabrück 1 - 1 (0:1)
Sa, 09.05.2015 14:00 Uhr Cottbus - Dortmund 0 - 3 (0:0)
Sa, 09.05.2015 14:00 Uhr Dresden - Unterhaching 5 - 1 (2:0)
Sa, 09.05.2015 14:00 Uhr Münster - Stuttgarter 2 - 3 (1:0)
Sa, 09.05.2015 14:00 Uhr Kiel - Köln 4 - 0 (1:0)
Sa, 09.05.2015 14:00 Uhr Wehen - Bielefeld 1 - 1 (1:1)
Sa, 09.05.2015 14:00 Uhr Regensburg - Chemnitz 0 - 1 (0:0)
So, 10.05.2015 14:00 Uhr Erfurt - Duisburg 0 - 2 (0:1)
So, 10.05.2015 14:00 Uhr Großaspach - Halle 2 - 1 (0:1)
Diese 3. Liga News könnten Sie interessieren