Fanblock statt Rasen nach Gelb-Roter-Karte

Veröffentlicht: 21.11.2017 23:55 Uhr | Autor: NP | Bild: imago/foto2press

Würzburgs Stürmer Königs verfolgte das restliche Spiel nach seinem Platzverweis vom Vorsängerpodest im Fanblock aus.

Nach 53. Spielminuten sorgte Königs für den Siegtreffer beim Spiel Würzburger Kickers gegen den Halleschen FC am letzten Samstag. Zum Jubeln kletterte der Stürmer auf den Zaun vor dem Fanblock und wurde dafür natürlich umgehend durch den Schiedsrichter verwarnt. Da Königs bereits vorbelastet war, bedeutete die zweite Verwarnung für ihn den Platzverweis. Statt in der Dusche zu verschwinden oder auf der Spielerbank Platz zu nehmen, kletterte Königs über den Zaun und verfolgte die restliche Zeit vom Fanblock aus.

Auch mit nur 10 Mann auf dem Rasen konnten die Kickers den Führungstreffer über die Zeit bringen und gegen den HFC den ersten Heimsieg der Saison einfahren.

Mehr News, Ergebnisse und Informationen finden Sie unter 3-liga.com.

Startseite | Datenschutz | Impressum