3. Liga News - Seite 529

Aktuelle News zur 3. Liga, verfasst von unseren Fan-News-Schreibern. Erfahren Sie alles Aktuelle über die Liga. Bei uns erfahren Sie Trainerwechsel, Transfers, Verletzungen, Spielberichte, Vorberichte und viele weitere 3. Liga News.
In unserer Suche können Sie nach bestimmten News suchen.

Suchbegriff:
News-Übersicht auf einen bestimmten Verein begrenzen:


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Aktuelles aus der 3. Liga

Erdmann rote Karte (Foto Huebner)
Zwei Spiele Sperre für Rostocks Erdmann

Verteidiger fehlt dem FC Hansa in Stuttgart und gegen Würzburg.

Veröffentlicht am 28.10.2015 um 07:53 Uhr
Choreo der Aue Fans (imago/Jan Huebner)
Aue gelingt Einzug ins Achtelfinale

Erzgebirge Aue konnte gestern Abend in der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals mit 1-0 gegen Eintracht Frankfurt siegen und zieht damit ins Achtelfinale ein.

Veröffentlicht am 28.10.2015 um 07:24 Uhr
Minge (Hübner/Severing)
Dynamo Dresden verlängert Verträge mit Minge und Schäfer

Dynamo Dresden hat die Verträge mit seinen beiden Geschäftsführern Robert Schäfer und Ralf Minge vorzeitig verlängert.

Veröffentlicht am 27.10.2015 um 14:20 Uhr

FOTOSTAND
DFB-Pokal: Erzgebirge Aue – Eintracht Frankfurt

Aus der 3. Liga hat nur Erzgebirge Aue den Einzug in die 2. Hauptrunde des DFB-Pokals geschafft. Heute Abend um 19 Uhr findet die Partie zwischen Aue und Eintracht Frankfurt statt.

Veröffentlicht am 27.10.2015 um 13:55 Uhr
Kohlmann (li.) (Foto Huebner)
Holstein Kiel: Prellung bei Kohlmann

Abwehrspieler am Schienbein verletzt - Auch Angreifer Schäffler angeschlagen.

Veröffentlicht am 27.10.2015 um 08:08 Uhr
Möhrle (Huebner/Lemke)
Uwe Möhrle fehlt Energie Cottbus

Erfahrener Defensivspieler darf wegen Gelbsperre in Großaspach nicht mitmischen.

Veröffentlicht am 27.10.2015 um 08:07 Uhr
Dynamo Dresden
Dynamo Dresden: Pokaltermin steht

Spitzenreiter am 16. November beim Regionalligisten in Auerbach zu Gast.

Veröffentlicht am 27.10.2015 um 08:06 Uhr
Foto Huebner
14. Spieltag; Chemnitzer FC - Hallescher FC (Stimmen zum Spiel)

Der Chemnitzer FC konnte sich gegen den Halleschen FC im Derby vor knapp 7.000 Zuschauern mit 3:1 durchsetzen und so einen wichtigen Sieg in einem für beide Mannschaften richtungsweisenden Spiel einfahren. Die Chemnitzer konnten sich so von der abstiegsbedrohten Zone absetzen und nun den Fokus eher auf die Spitzengruppe legen, Halle hingegen verpasste es den endgültigen Anschluss an dei Aufstiegsränge her zu stellen, steht aber immerhin im gesicherten Mittelfeld

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 12:29 Uhr
Frank Scheuring
14. Spieltag; Stuttgarter Kickers - Würzburger Kickers (Stimmen zum Spiel)

Die Stuttgarter Kickers stecken weiter ganz tief drin einer Depression. Gegen die Würzburger Kickers gab es bereits die fünfte Niederlage in Folge und das obwohl man zur Pause mit 1:0 geführt hatte. Horst Steffen, der Coach, steht langsam aber sicher in der Kritik. Auf Seiten des Aufsteigers aus Würzburg konnte man einen wichtigen Sieg einfahren. In der Tabelle konnte man die Degerlocher so sogar überholen und hat ein vier Punkte dickes Polster auf die rote Linie, die Stuttgarter Kickers hingegen stehen nur noch zwei Punkte vor einem direkten Abstiegsplatz.

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 12:26 Uhr
Foto Huebner
14. Spieltag; 1. FC Magdeburg - SV Wehen Wiesbaden (Stimmen zum Spiel)

Der 1. FC Magdeburg konnte einmal mehr vor knapp 15.000 Zuschauern die eigene Heimstärke unter Beweis stellen und sich, wenn auch knapp, mit 1:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden durchsetzen. Durch den dreifachen Punktgewinn kletterten die Aufsteiger auf den vierten Tabellenplatz und haben nur noch vier Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz. Wehen hingegen muss den Blick nach hinten richten. Obwohl man auf Rang 13 steht ist der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, Rang 18, nur noch einen Punkt groß.

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 12:12 Uhr
Marius Heyden
14. Spieltag; Holstein Kiel - SG Dynamo Dresden (Stimmen zum Spiel)

Auch wenn Dresden ungewohnt nervös agierte, konnte die Mannschaft von Uwe Neuhaus die richtige Reaktion auf die Niederlage der Vorwoche gegen den FC Energie Cottbus zeigen und sich knapp mit 2:1 bei den Störchen aus Kiel durchgesetzt. Dynamo führte früh mit 2:0 und ging mit diesem Ergebnis auch in die Pause, im zweiten Durchgang allerdings agierten die Kieler besser und kamen noch einmal ran, jedoch sollte es am Ende nicht mehr zum Punktgewinn reichen. Dresden Vorpsrung auf Rang 4 beträgt nun schon 14 Punkte, auf den Relegationsplatz sind es immerhin schon wieder 10. Kiel hingegen steht am anderen Ende der Tabelle punktgleich mit einem direkten Abstiegsplatz auf Rang 17.

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 11:58 Uhr
imago/Steffen Beyer
Fanaktionen am 14. Spieltag 2015/16

Am 14. Spieltag der 3. Liga gab es wieder einige Aktionen in den Stadien: Choreos, Pyro und Spruchbänder.

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 11:53 Uhr
14. Spieltag; FC Energie Cottbus - SC Preußen Münster (Stimmen zum Spiel)

Der FC Energie Cottbus konnte auch im vierten Spiel unter Vasile Miriuta ungeschlagen bleiben und auch zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor, auch wenn die Gegner immerhin die beiden Tabellenführer waren. Münster musste durch das torlose Remis gegen die Lausitzer nun den zweiten Platz an die SG Sonnenhof Großaspach abgeben, allerdings ist der Vorsprung auf Rang vier weiterhin vier Punkte dick.

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 11:53 Uhr
Foto Huebner
14. Spieltag; FC Hansa Rostock - SG Sonnenhof Großaspach (Stimmen zum Spiel)

Der FC Hansa Rostock konnte den Lauf der SG Sonnenhof Großaspach nicht stoppen. Die Mannschaft von Rüdiger Rehm kletterte durch den völlig verdienten Erfolg auf Rang 2. Für die Kogge war es ein gebrauchter Tag, denn bereits früh entschied das Schiedsrichtergespann das Spiel mit zwei Entscheidungen. Erst wurde Benyamina, der nicht im Abseits stand, zurück gepfiffen und kurz darauf sah Erdmann klar rot nach einem harten Foul gegen Schröck und so musste Rostock über 80 Minuten in Unterzahl agieren.

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 11:40 Uhr
14. Spieltag; VfR Aalen - VfB Stuttgart II (Stimmen zum Spiel)

Der VfR Aalen konnte nach nur einem Punkt aus den vorherigen drei Spielen einen ganz wichtigen Sieg im Derby gegen den VfB Stuttgart II feiern, der nach sieben Punkten aus den vorangegangenen drei Begegnungen eigentlich in guter Form und mit viel Selbstbewusstsein in der Scholz-Arena ankam. Kartalis besorgte eine Viertelstunde vor dem Ende das entscheidende Tor zum Sieg der Schwarz-Weißen, die sich in der Tabelle nun wieder nach oben orientieren können. Stuttgart hingegen bleibt auf dem vorletzten Tabellenplatz hängen.

Veröffentlicht am 26.10.2015 um 11:30 Uhr


Seite -1- -2- -3- -4- -5- -6- -7- -8- -9- -10- -11- -12- -13- -14- -15-

Die 3. Liga News als Homepagetool bekommen Sie hier.